Tipps für AutorInnen


Schreiben ist in der Regel eine einsame Beschäftigung. Doch ob sie die Einsamkeit des Schreibens lieben oder nicht, brauchen auch Literaten – Nachwuchsautoren, die noch nicht veröffentlicht haben, ebenso wie erfahrene Autoren – regelmäßig den Austausch mit Kollegen und in manchen Fragen Beistand: von Veröffentlichungsmöglichkeiten in Literaturzeitschriften und Verlagen über Autorenrechte und Berufsverbände bis hin zu Honorarempfehlungen.

Hier finden Sie Hinweise und Links, die Ihnen helfen sollen, den Literatur- und Medienbetrieb für Sie transparenter zu machen.
Fortbildungen
Basiert das literarische Schreiben auf Talent oder ist es erlernbares Handwerk? Fest steht: Schreib-Training schadet sicher nicht – umso weniger der Austausch mit Fachleuten und KollegInnen.
Tipps "Fortbildungen"

Neu für Sie gefunden:
Studiengang am Deutschen Literaturinstitut Leipzig
Preise & Stipendien
Es gibt kaum Autoren in Deutschland, die allein vom Verkauf ihrer Bücher leben können. Preise und Stipendien sind also nicht nur eine Frage der Ehre, sondern – neben Lesungen – oft auch materielle Notwendigkeit für die Schriftstellerei.
Tipps "Preise & Stipendien"

Neu für Sie gefunden:
Literaturförderung der Stiftung Niedersachsen
Ratgeber & Links
Wo findet man fundierte Tipps zu Veröffentlichungsmöglichkeiten in Literaturzeitschriften und Verlagen, zur Künstlersozialkasse, zu Lesungen und Honorarempfehlungen, zu Literaturagenturen, Literaturbüros usw.?
Tipps "Ratgeber-Literatur"

Neu für Sie gefunden:
Unsere besondere Empfehlung

23.06.17 Webdesign & CMS U21 Hannover