Programm
8/17
9/17
Literatur Region
Programm / Aktuelles Programm / Übersicht 6/17


Programmübersicht Juni 2017
Do.
08

08. - 11. Juni 2017
Uhr
Prosanova | 17
Festival für junge Literatur

PROSANOVA ist das größte Festival für junge Literatur im deutschsprachigen Raum und findet vom 8.-11. Juni 2017 bereits zum fünften Mal in Hildesheim statt.

Weitere Informationen

Hildesheim, Bischofskamp 18A-19
Eintritt: -

Veranstalter:
Bella triste e.V.

Do.
08

19.30
Uhr
Klartext
Frank Trentmann
"Herrschaft der Dinge. Die Geschichte des Konsums vom 15. Jahrhundert bis heute"
Moderation: Jan Ehlert

Was wir konsumieren und was wir besitzen, ist für unser modernes Leben bestimmend geworden. Doch wie kam es dazu, dass wir heute mit einer derart großen Menge an Dingen leben: von 10 auf 10.000 in 500 Jahren? Frank Trentmann, Professor für Geschichte am Londoner Birkbeck College, erzählt die faszinierende Alltags- und Wirtschaftsgeschichte des Konsums als Motors unserer Zivilisation: von der italienischen Renaissance bis hin zu den heutigen Überflussgesellschaften und ihren Herausforderungen für die Zukunft.

Weitere Informationen

Literaturhaus Hannover
Eintritt: 10,- / erm. 6,- Euro

Do.
15

19.30
Uhr
Bloomsday 2017
Heiko Postma
"Weibes Weh mit Verwund´rung wägend"
Musik: Robert Paterson

Im 14. Kapitel von James Joyce‘s "Ulysses", das Heiko Postma beim diesjährigen Bloomsday vorträgt, liegt die arme Mrs. Purefoy in einem Dubliner Hospital in den Wehen, während unser Held Leopold Bloom, statt sie zu besuchen, in einem Kreis zechender Medizinstudenten hängenbleibt. Heiko Postma stellt dieses von wunderbaren Sprachspielen getragene Kapitel kundig-lebendig vor und wird dabei einmal mehr unterstützt durch die Songs des Belfaster Barden Robert Paterson!

Weitere Informationen

Literaturhaus Hannover
Eintritt: 10,- / erm. 6,- Euro

Mi.
21

19.30
Uhr
Lyrikfest Gegenstrophen 2017
mit Nora Gomringer, Marco Grosse, Annette Hagemann, Ulrich Koch & Klaus Merz, Marina Müller, Sophie Radde & Daphne Weber
Musik: Philipp Scholz
Moderation: Michael Braun & Martin Rector

Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Nora Gomringer, der italienisch-deutsche Dichter Marco Grosse, die hannoversche Germanistin Annette Hagemann, der namhafte Lüneburger Lyriker Ulrich Koch und der vielfach preisgekrönte Schweizer Autor Klaus Merz haben etwas getan, was Dichter sonst nicht unbedingt tun: nämlich gemeinsam zu dichten. Das Ergebnis dieser künstlerischen Zusammenarbeit voller Sprachlust und Gedankenspiel ist nun als kollektives „Kettengedicht“ erschienen und wird beim Lyrikfest uraufgeführt, ergänzt durch die Jazz-Interventionen von Philipp Scholz! Zudem kommen mit Marina Müller, Sophie Radde & Daphne Weber drei junge Lyrikerinnen des Hildesheimer Studiengangs Kreatives Schreiben zu Wort.

Weitere Informationen

Literaturhaus Hannover
Eintritt: 10,- / erm. 6,- Euro

Programm  8/17  9/17  

28.07.17 Webdesign & CMS U21 Hannover
Literatur Hannover